Aktuelles

Gebührenbescheide für 2019 wurden verschickt

In den Städten und Gemeinden des Landkreises Tübingen wurden am dem 25. Januar die Abfallgebührenbescheide 2019 für Privathaushalte und Gewerbebetriebe verschickt.
Bitte prüfen Sie, ob die Angaben zu Ihren Abfallbehältern im Gebührenbescheid passen (Bio- und Restmülleimer, Behältervolumen und Behälternummern).

Abfallkalender 2019 wurden verteilt

Bis zum Samstag, 8. Dezember verteilt die Firma sMAIL Abfallkalender für 2019 in den Städten und Gemeinden im Landkreis Tübingen.

Im Abfallkalender finden Sie die Abfuhrtermine für Abfälle und Wertstoffe sowie Containerstandorte für Altglas und Altkleider und natürlich auch wieder die Abfuhrkarten für die Sonderabfuhren.

Wer bis zum Samstag, 8. Dezember keinen Abfallkalender in seinem Briefkasten hat, wird vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises gebeten, sich bis zum Freitag, 11. Januar unter Tel. 07071 207 1310 bis -1315 zum melden.

Der Abfallkalender sollte gut aufbewahrt werden, denn er enthält die Abfuhrkarten für die Abfuhr sperriger Abfälle aus Privathaushalten. Mit diesen Wertkarten kann man in der 2. Jahreshälfte Abfuhren für Holzmöbel und Sperrmüll bestellen. Die Abfuhrkarten für Elektronikgeräteschrott und Metallschrott können das ganze Jahr über verwendet werden – auch dazu, sperrige Sonderabfälle (auch Holzmöbel und Sperrmüll) beim Wertstoffhof des Entsorgungszentrums in Dußlingen direkt anzuliefern. Zur Anlieferung der sperrigen Wertstoffe braucht man ab dem 2. Januar die neuen Karten.
Im ersten Halbjahr gibt es wie in den letzten Jahren auch die “klassischen” Sperrmüll- und Holzmöbel-Straßen-Sammlungen. Diese Sammlungen beginnen teilweise schon im Januar.

Bitte beachten: Die Abfuhrtage für Bioabfall, Restmüll, Gelber Sack und die Altpapiertonne können sich im neuen Jahr ändern.
Näheres unter www.abfall-kreis-tuebingen.de.

Holzmöbel- und Sperrmüllabfuhren im gesamten Landkreis Tübingen

Im ersten Halbjahr (Januar-Juni) finden im Landkreis Tübingen wieder die Abfuhren für Holzmöbel und Sperrmüll statt. Ungefähr eine Woche nach der Holzmöbelabfuhr findet jeweils die Sperrmüllabfuhr statt. Beide Abfuhren sind ohne Voranmeldung möglich, die Termine sind im Abfallkalender abgedruckt.
Im zweiten Halbjahr (Juli-November) können Sonderabfuhren für Holzmöbel und Sperrmüll per Abfuhrkarte (Abfallkalender, Heftmitte) angefordert werden.
Die Sonderabfuhren für Elektronikgeräteschrott und Metallschrott können ganzjährig nur mit der Abfuhrkarte beantragt werden.
Dazu bitte die entsprechende Abfuhrkarte heraustrennen, ausfüllen, frankieren und an die angegebene Adresse schicken. Die Abfuhr wird 2-5 Wochen nach der Anmeldung stattfinden und Sie bekommen ca. eine Woche vor der Abholung einen schriftlichen Terminbescheid.

Biotonne eingefroren?

Eisige Temperaturen machen auch vor den Biotonnen nicht halt. Durch den Frost kann das Wasser der feuchten Bioabfälle in der Biotonne kondensieren und dazu führen, dass Bioabfälle mitsamt den Papiertüten an den Tonneninnenwänden festfrieren, so dass diese nicht oder nicht vollständig geleert werden. Der Abfuhrunternehmer steckt jetzt die grüne Frostkarte. Die Biotonne kann auch zu einem späteren Zeitpunkt am Abfuhrtag nicht mehr geleert werden.

In diesen Fällen bitten wir darum, bei der nächsten Abfuhr zusätzlichen Bioabfall im Papiersack bereitzustellen.

Tübinger Abfall-App

Neue Abfall-App für den Landkreis Tübingen.

Schluss mit vergessenen Abfuhrterminen oder falsch bereitgestellten Abfällen – mit

der neuen kostenlosen Abfall-App können sich ab sofort alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Tübingen ganz bequem an alle Abfuhrtermine wie z.B. Restmüll, Biotonne, Gelber Sack, Altpapier-Bündelsammlung, Altpapiertonne, Häckselgut, Sperrmüll und Holzmöbel erinnern lassen. Verfügbar ist die App für alle Android-, iOS– und Windows-Phone-Nutzer. Als Suchbegriff ‘Landkreis Tübingen Abfall-App’ eingeben.

Altpapier – Kommunale Papiertonne

Der Tübinger Kreistag hat am 07.12.2016 beschlossen, dass im Landkreis Tübingen – parallel zur Bündelsammlung der Vereine – im Jahr 2018 die kommunale Altpapiertonne eingeführt wird.