Führungen

Einblicke in die aktuelle Abfallentsorgung im Landkreis Tübingen

Führungen im Entsorgungszentrum und auf der ehemaligen Restedeponie Rahnsbachtal in Dußlingen

Was wird aus den eingesammelten Elektrogeräten? Wohin wandert der Inhalt meiner schwarzen Restmülltonne? Wie ist eine Restmülldeponie aufgebaut? Und welche Maßnahmen werden zum Schutz von Boden, Wasser und Luft getroffen? Für alle, die schon immer einmal die Restmülldeponie sehen und den Betrieb des Entsorgungszentrums in Dußlingen miterleben wollten, bietet die Abfallberatung eine Führung mit zahlreichen Infos zum Thema Abfallverwertung und -entsorgung im Landkreis Tübingen an.

Nächste Führung: Der Termin ist noch nicht bekannt – bei Interesse bitte anmelden.

  • Zeiten immer von 15:00 bis 16:30 Uhr.
  • Teilnehmerzahl mindestens 8 Personen.
  • Treffpunkt: Entsorgungszentrum Dußlingen, Zweckverband Abfallverwertung, Im Steinig 61, 72144 Dußlingen
  • Um telefonische Anmeldung wird gebeten: 07071/207-1310 bis -1315
 
 
 
 
 
 
 
 

Sommerferienprogramm für Erwachsene – Führung durch das Restmüll-Heizkraftwerk in Stuttgart-Münster

Im Landkreis Tübingen fallen pro Einwohner jährlich (Jahr 2010) ca. 110 kg Rest – und Sperrmüll an. Seit 2005 wird dieser Müll im Restmüll-Heizkraftwerk in Stuttgart-Münster verbrannt. Die Abfallberatung bietet für interessierte Bürger eine Führung durch die Müllverbrennungsanlage an. Die Referentin der ENBW erläutert anschaulich, wie aus Hausmüll Strom und Fernwärme erzeugt werden und welche Maßnahmen zum Schutz der Umwelt getroffen werden. Auf dem Rundgang durch die Anlage erleben die Besucher dann hautnah den Weg des Mülls von der Anlieferung in die Müllbunker, zum Verbrennungsofen und durch die Rauchgasreinigungsanlage bis zur Restschlacke.

Nächste Führung: Der Termin ist noch nicht bekannt – bei Interesse bitte anmelden.

  • Abfallberatung des Landkreises Tübingen
    Tel 07071/207-1310 bis -1315