Neuer Dienstleister bei der Abholung der “Gelben Säcke“

Für die Einsammlung, die Sortierung und die Verwertung von Verpackungsabfällen sind die sog. Dualen Systeme (mittlerweile neun verschiedene Systembetreiber) verantwortlich. Diese vergeben das Einsammeln der Gelben Säcke im Rahmen von Ausschreibungen alle 3 Jahre neu.

Hierbei hat die Firma Renz Entsorgung GmbH & Co. KG aus Reutlingen den Zuschlag ab 01.01.2015 für drei Jahre, für die Landkreise Reutlingen (incl. der Stadt Reutlingen) und Tübingen, erhalten. Die Renz Entsorgung ist ein alteingesessenes Reutlinger/Pfullinger Unternehmen, das alle Dienstleistungen im Bereich der Verwertung und Entsorgung von allen Arten von Abfällen für Gewerbe , Kommunen und Privatpersonen, anbietet.

Damit die Bürger/innen ihren Verpackungsabfall am Tag der Abfuhr entsprechend hinausstellen können, benötigen sie die „Gelben Säcke“. Diese Säcke werden jährlich immer am Jahresende durch Vereine oder andere Dienstleister an die Haushalte verteilt.

Jeder Haushalt erhält eine Rolle mit 26 Säcken. Diese Anzahl sollte im Regelfall für das ganze Jahr ausreichen. Sofern dies nicht der Fall sein sollte, können bei Bedarf weitere Säcke (Rollen mit je 13 Stück) i.d.R. bei den Rathäusern oder Ortsverwaltungen abgeholt werden. Da diese Säcke auch immer wieder für andere Zwecke missbraucht werden, wird auch in den Rathäusern und Ortsverwaltungen nur eine Rolle pro Haushalt abgegeben.
Bei einem höheren Anfall an Verkaufsverpackungen bitte direkt mit der Firma Renz Entsorgung Kontakt aufnehmen. Auf der Rolle rechts ist der Jahresbedarf von 26 Gelben Säcken, wie sie durch Vereine zum Jahreswechsel an alle Haushalte verteilt werden. Die linke Rolle mit 13 Säcken ist für den Zusatzbedarf an den Ausgabestellen erhältlich.

Es wird deshalb darum gebeten, die Säcke am Abfuhrtag morgens ab 6.00 Uhr bereitzustellen.
Bei Unklarheiten können Sie gerne die Service-Hotline anrufen – Tel. 07121 91 61 777.