News-Archiv von der Startseite

Hier finden Sie alles, was wir Ihnen zur Zeit und vor ängerem auf unserer Startseite präntiert haben. So geht nichts verloren.

Die Sonderabfuhren für Holzmöbel und Sperrmüll finden planmäßig (siehe Abfallkalender) statt. Die Abfuhren von Elektronikgeräteschrott und Metallschrott auf Abruf finden aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres nicht statt.
Ab 2021 gibt es keine festen Sammeltermine für Holzmöbel und Sperrmüll mehr. Stattdessen kann jeweils zweimal pro Jahr...
Seit Montag, 4. Mai 2020 bietet das Landratsamt Tübingen unter Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen wieder einen geregelten Grundbetrieb an. Weitere Infos...
Mit dieser Kampagne wirbt der Verband der Wellpappen-Industrie (VDW) für ein effizienteres Recycling von Versandkartons aus Wellpappe.
Seit Ende November werden in den Städten und Gemeinden im Landkreis Tübingen die Abfallkalender für 2021 verteilt .
Was passiert mit unseren Bioabfällen und wie wichtig und wertvoll ist deren Anwendung in der Landwirtschaft? Jetzt Film ansehen!
- mit Kunststoff, Metallfolien in den Gelben Sack. - kompostierbare Kaffee-Kapseln müssen grundsätzlich über den Restmüll und NICHT als Bioabfall
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Akkus müssen seperat abgegeben werden.
gehören zu Restmüll.
gehören zu Holzmöbel.
gehören zu Restmüll.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
- wenn kompostierbar in den Bioabfall. - mit Kunststoff, Metallfolien in den Gelben Sack.
können über die Restmülltonne oder als Sperrmüll entsorgt werden.
gehören zu Restmüll.
über Nacht in Wasser einweichen, dann in Plastiktüte verpacken und über Restmüll entsorgen.
Entsorgung im Restmüll.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
sind Wertstoff! Flaschenkorken können zu Wärmedämmmaterial (siehe Verwertungsprojekt ‘Korken für Kork’) aufbereitet werden. Sie können Ihre Flaschenkorken bei Weinhandlungen oder
Bitte nicht ins WC schütten! Abflussreiniger gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
bitte beim entsprechenden Anbieter bzw. der entsprechenden Bank zurückgeben. Vor Abgabe durch mehrfaches Zerschneiden unbrauchbar machen.
Eiben-Reisig enthält für die Pharmazie wertvolle cyanogene Glycoside. Das aus Eibenschnitt hergestellte Serum (Taxol-Baccatin) kann bei der Krebstherapie angewendet werden.
Zeit für einen Windelwechsel – denn waschbare Windeln machen keinen Müll.
max. 10 Liter zur Problemsammelstelle.
gehören in die Restmülltonne.
gehören in die/den Biotonne/Kompost. Auch die Schalen von Zitrusfrüchten sind kompostierbar!
sind Papierverpackungen. Äußere und innere Folie gehören in den Gelben Sack. Die Pappschachtel kommt zum Altpapier. Weitere Informationen Gelber Sack
gehören in die Restmülltonne.
aus gebranntem Ton oder Beton sind Bauschutt. Kleine Mengen können über den Restmüll entsorgt werden. Weitere Informationen Entsorgungszentrum Dußlingen Verwerter
oder auch Dachziegel aus gebranntem Ton oder Beton sind Bauschutt. Kleine Mengen können über den Restmüll entsorgt werden. Weitere Informationen
gehören zum Bauschutt. Weitere Informationen Entsorgungszentrum Dußlingen Verwerter
sind Verpackungen (Papier- oder Verbundverpackungen mit Kunststofffolieninliner) und können in der Regel beim Handel kostenlos zurückgegeben werden. Bausstoffsäcke dürfen nicht
gehören zu Sperrmüll.
gebündelt oder in Kartons zum Altpapier.
gehören gebündelt oder in Kartons oder Papiersäcken zum Altpapier.
aus Beton gehören zu Bauschutt. aus Holz Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig).
gehören in die Restmülltonne.
kommen restentleert in den Gelben Sack.
gehören in die Restmülltonne.
wird auch als Porenbeton oder Gasbeton bezeichnet ist nicht verwertbarer Bauschutt. Entsorgungsmöglichkeiten: bis 2 m³ - Entsorgungszentrum Dußlingen siehe auch
ist ein organisches Lösungsmittel und gehört zu den Problemstoffen.
ist ein Holzschutzmittel, gesundheitsschädlich und gehört zu den Problemstoffen.
können mit einer maximalen Kantenlänge von 50 x 50 x 50 cm und frei von Stein- und Erdanhaftungen beim Entsorgungszentrum
gehören in die Biotonne, können aber notfalls auch in die Restmülltonne gegeben werden.
Wollreste gehören in die Restmülltonne.
siehe auch unter Altkleider.
wird als KFZ beim Autoverwerter entsorgt.
können bei einem Autoverwerter (siehe Gelbe Seiten), bei einem Glasverwerter oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden (kostenpflichtig).
und Windeleinlagen gehören in die Restmülltonne. Alternative: Stoffwindeln verwenden bzw. einen Windeldienst beauftragen und beim Windelprojekt einen einmaligen Zuschuss von
Wespen und Hornissen sind natürlich kein Abfall und in der Regel auch kein Fall für den Schädlingsbekämpfer. In Gebäuden können
müssen einer Verwertung zugeführt werden. Eimer (Kunststoff, Metall) Eisenschrott Fenster Glas Kabelreste Kartuschen Verpackungsmaterialien Zement- und Gipssäcke Anlieferung beim Entsorgungszentrum
von privaten Haushalten gehört zu Metallschrott.
sind Verpackungen und kommen in den Gelben Sack. Säubern und an der Öffnung zusammendrücken, damit keine anderen Stoffe in das
aus Holz gehören zu Holz.
werden teilweise von Vereinen in eigener Verantwortung und Regie in den ersten beiden Januarwochen (in Tübingen nur nach Anmeldung) und
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben (kostenpflichtig) werden.
sind Renovierungsabfall und werden als Bauschutt beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder einem Verwerter angenommen (kostenpflichtig).
gehören zur Problemstoffsammelstelle. Auf keinen Fall zusammen mit Sanitärreinigern anwenden, da die stark alkalischen Sanitärreiniger mit den stark sauren WC-Reinigern
gehören zur Problemstoffsammelstelle in Ihrer Nähe.
sind Hygieneartikel und kommen in die Restmülltonne, wie beispielsweise auch Papiertaschentücher, Tampons, Damenbinden. Wattestäbchen bitte auf keinen Fall in die
gehört zu Restmüll
gehören in die Restmülltonne. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich.
sind Verpackungen und können völlig entleert, ohne Kunststoffteile bei der Altpapiersammlung bereitgestellt werden.
unbrauchbare Reste können bei der Problemstoffsammelstelle abgegeben werden.
sind Elektronikgeräteschrott und können zur Abholung mit der Abfuhrkarte im Abfallkalender (Heftmitte)  angemeldet werden oder kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert
sind Elektronikgeräteschrott und können zur Abholung mit der Abfuhrkarte im Abfallkalender (Heftmitte) angemeldet werden oder kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert
aus Metall, auch kunststoffummantelt sind Metallschrott.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll.
z.B. Bettwäsche. Brauchbare Stücke können in den Altkleidercontainer gegeben werden. Weitere Informationen Standorte Stadt Tübingen Tübingen Standorte Tübingen Teilorte Standorte
ist Bauschutt und kann bei einem Verwerter oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis max. 0,5 m³) angeliefert werden.
ist ein organisches Lösungsmittel und gehört zu den Problemstoffen
aus Keramik oder Metall sind Renovierungsabfall und können kostenpflichtig beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
Elektronikgeräteschrott-Kleingeräte Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei der Problemstoffsammelstelle
gehört in die Restmülltonne.
gehört in die Restmülltonne.
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (kostenpflichtig).
1. Brauchbar zur Textilverwertung. 2. Verschmutzt oder unbrauchbar in die Restmülltonne.
kann in die Biotonne/Kompost.
sind Glasmöbel (Vitrinen, Aquarien) und können mit der Sperrmüllkarte kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
sind Elektronikgeräteschrott-Kleingeräte Elektrische- oder elektronische Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 20 cm können zur Elektronikgeräteschrott-Abfuhr dazugelegt werden oder bei
kommen in den Restmüll entsorgt werden. Papierverpackungen bitte zum Altpapier.
sind Elektronikgeräteschrott-Kleingeräte Elektrische- oder elektronische Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 20 cm können zur Elektronikgeräteschrott-Abfuhr dazugelegt werden oder bei
kommen in den Gelben Sack.
gehörten zur Problemstoffsammelstelle.
z.B. entleerte Milch- und Safttüten gehören in den Gelben Sack.
gehört in die Restmülltonne.
z.B. von Kaffee kommen in den Gelben Sack.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
auch Herbizide genannt, gehören zur Problemstoffsammelstelle.
gehört in die Biotonne oder auf den Kompost. Kann auch im Laubsack bei der Abfuhr der Biotonne bereitgestellt werden oder
ist naturbelassenes Holz, wie z.B. Baumstammholz oder Holzpaletten ohne Farbanstriche kann als Brennholz im Feststoffofen verbrannt werden. Holz von Möbeln
1. mit mechanischen Uhrwerken gehören zum Metallschrott. 2. elektrische und elektronische Zeitmesser sind Elektrokleingeräte (Kantenlänge bis ca. 20 cm) und
1. aus Papier: Altpapiersammlung/Altpapiercontainer. 2. aus Kunststoff: Gelben Sack.
gelten als Renovierungsabfall und werden bei den kommunalen Sonderabfuhren nicht mitgenommen. Türen können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben (kostenpflichtig) werden. Weitere
entleerte Tuben kommen in den Gelben Sack.
Holztruhen kommen zur Holzmöbelabfuhr. Bei schönen alten Stücken gibt es Alternativen: Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
werden über die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) bundesweit über den Handel (Grüne Sammelboxen) eingesammelt. Batterien können auch bei jeder
sind kein Behälterglas und dürfen deshalb nicht in den Glascontainer, sie können in die Restmülltonne gegeben werden. Siehe auch die
z.B. Bauzeichnungen kommen zur Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
gehören ohne Topf und Übertopf in die Biotonne/Kompost.
Kochtöpfe gehören zu Metallschrott.
z.B. Blumentöpfe. Einzelne Tonwaren können über die Restmülltonne entsorgt werden. Größere Mengen können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (kostenpflichtig).
- sind zunehmend wiederverwendbar, fragen Sie beim Fachhändler. Verwertungsfirmen finden Sie auch im Internet. Ein Beispiel eines bundesweit kostenlosen Abholservices
sind Elektronikgeräteschrott.
gehören in die Restmülltonne.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Sie können als elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
1. aus Holz: Holzmöbel-Abfuhr. 2. sowohl Platten als auch Untergestelle aus Metall (Aluminium) sind Metallschrott.
Holztische gehören zu Holzmöbel.
textile Tischdecken kommen in den Altkleidercontainer. Siehe auch Altkleider. Weitere Informationen Second-Hand-Läden Sozialer Kleiderladen Rotes Kreuz Tübingen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
1. eingetrocknet: Restmülltonne 2. flüssig: Problemstoffsammelstelle
leere Tintenpatronen kommen in den Gelben Sack. Bei einem Kolbenfüller oder einem Füller mit Konverter können die Einmaltintenpatronen vermieden werden.
Tierkadaver (tote Heimtiere) können bei der Straßenmeisterei Rottenburg (Felix-Wankel-Straße 65, Rottenburg, Öffnungszeiten: Mo-Fr 7-12 Uhr, Mo-Do 13-14 Uhr) angeliefert werden!
kann in die Biotonne oder auf den Kompost gegeben werden.
kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (kostenpflichtig).
gehören in die Restmülltonne.
gehören zur Problemstoffsammelstelle. Enthalten oft giftiges Quecksilber, deshalb nicht in die Restmülltonne werfen!
gehört in die Restmülltonne. Nicht zum Altpapier oder in die Biotonne geben. Bei der Neuanschaffung eines Faxgerätes darauf achten, dass
gehören in den Altkleidercontainer. Verschmutzte Kleidung kommt in die Restmülltonne. Weitere Informationen: Second-Hand-Läden Soziale Kleiderläden  -  Rotes Kreuz Tübingen Warentauschtage
sind Verbundverpackungen und gehören in den Gelben Sack.
sind Flachglas und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (kostenpflichtig).
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehören in die Restmülltonne.
1. eingetrocknet: Restmülltonne. 2. flüssig: Problemstoffsammelstelle.
können bei der Sperrmüllabfuhr zur Abholung bereitgestellt werden.
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden (kostenpflichtig).
1. Masten aus Beton (nur Verwerter RBR oder TBR) 2. Masten aus Holz niemals verbrennen, sie enthalten Giftstoffe!! Masten aus
gehören zu Restmüll.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr, können auch als elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
gehören zur Altpapiersammlung (siehe Abfallkalender)  oder in den Altpapiercontainer, können bei Erhalt der aktuellen Ausgabe auch bei der Post zurückgegeben
einzelne Stücke zum Restmüll, größere Stücke zum Entsorgungszentrum Dußlingen oder einem Verwerterbetrieb.
gehören zu Metallschrott.
auch Asphalt-Aufbruch/-Schollen ohne Teer kommen zum Verwerter.
gehören in die Biotonne/Kompost.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr, können auch als elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
gehören zur Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
gehören in die Restmülltonne.
Hygieneartikel, gehört in die Restmülltonne, bitte nicht in die Toilette werfen. Weitere Beispiele sind Papiertaschentücher, Damenbinden, Wattestäbchen usw. Wattestäbchen bitte
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr, können auch als elektronische Kleingeräte  (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
gehören in den Gelben Sack.
gehören zu Sperrmüll.
- als Verpackungsmaterial kommt sauberes Stypropor in den Gelben Sack, - verschmutztes Styropor in die Restmülltonne geben. - als Isoliermaterial
gehören zu Holzmöbel.
1. Masten aus Beton (nur Verwerter RBR oder TBR) 2. Masten aus Holz niemals verbrennen, sie enthalten Giftstoffe!! Masten aus
gehört in die Biotonne/Kompost. Bei größeren Mengen bitte Anfrage bei der Abfallberatung.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
kann bei der Häckselgutabfuhr bereitgestellt werden oder beim Häckselplatz in Ihrer Gemeinde oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehört in die Restmülltonne. Bitte nicht in die Biotonne oder auf den Kompost!
siehe auch Bauschutt.
Gut erhaltene Stofftiere können zum Warentauschtag gebracht werden oder in der Gebrauchtwarenbörse des Abfallwirtschaftsbetriebes angeboten werden.. Nicht mehr zu gebrauchende
1. sauber: Altkleidercontainer. 2. verschmutzt: Restmülltonne.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr.
gehören in die Restmülltonne.
kleine Mengen können in die Restmülltonne gegeben werden. Bei größeren Mengen Anlieferung in reißfesten Säcken beim Entsorgungszentrum Dußlingen. Siehe auch
1. bis 0,5 m³: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³: Verwerter.
nicht in den Glascontainer werfen! gehören in die Restmülltonne, siehe auch
1. kleine Mengen (z.B. zerbrochenes Geschirr): Restmülltonne. 2. größere Mengen: Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) oder Verwerter.
1. kleine Mengen: Restmülltonne. 2. größere Mengen: Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) oder Verwerter.
1. bis 0,5 m³: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³: Verwerter.
Stauden sind mehrjährige krautige Pflanzen, deren oberirdische Pflanzenteile im Gegensatz zu Bäumen und Sträuchern nicht verholzen, sondern krautig weich sind
gehören in die Restmülltonne. Nicht in die Biotonne oder auf den Kompost geben!
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr.
1. bis 0,5 m³: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. mehr als 0,5 m³: Verwerter.
aus Natur- oder Kunststein zum Verwerter oder zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
entleert bitte in den Gelben Sack.
gehören zur Problemstoffsammelstelle. Restentleerte Spülmittelflaschen können in den Gelben Sack gegeben werden.
zur Elektronikgeräteschrottabfuhr anmelden.
in haushaltsüblichen Mengen zur Problemstoffsammelstelle.
gehören in die Restmülltonne. Nicht in den Gelben Sack geben -  Verletzungsgefahr !
1. gefüllt zur Problemstoffsammelstelle. 2. leer in den Gelben Sack. Verwenden Sie möglichst umweltfreundliche Pumpzerstäuber.
1. aus Metall: Metallschrott. 2. sonstige: Sperrmüll.
von Gehwegen (Winterstreumittel bei Eisglätte). 1. Kleinmengen (wenige Liter) in die Restmülltonne. 2. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 3.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
Gut erhaltene Spielsachen können zum Warentauschtag gebracht werden oder in der Gebrauchtwarenbörse des Abfallwirtschaftsbetriebes angeboten werden.. Nicht mehr verwendbares Spielzeug
Aufgeklebte Spiegel auf Schranktüren (Wohn- und Schlafzimmerschränke)  gehören zu Sperrmüll, der Rest des Möbelstückes bitte zur Holzmöbel-Abfuhr.
Badezimmer-Kunststoff-Spiegelschränke (z.B. Alibert) können bei der Sperrmüllabfuhr bereitgestellt werden. Bei Schlafzimmer- oder Wohnzimmerspiegelschränken bitte die Spiegel bzw. ganze Tür (mit
gehört nicht in den Altglascontainer! Kleine Mengen können in die Restmülltonne gegeben werden. Größere Mengen können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert
Zu Sperrmüll zählen sperrige Gegenstände, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Restmülltonne passen und weder zu Metallschrott, Elektronikgeräteschrott,
ist in mehreren Schichten verleimtes Holz, es wird auch bei Möbeln verwendet. 1. Einzelne Bretter z.B. von Möbeln gehören zur
gehören in die Biotonne/Kompost. Knochen, Fleisch und Wurst können alternativ auch in die Restmülltonne gegeben werden. Speiseabfälle aus Gaststätten und
1. kleine Mengen an ausgehärtetem Fett: Biotonne/Kompost. 2. größere Mengen bis 10 Liter: Problemstoffsammelstelle. 3. große Mengen (> 10 Liter):
von Möbeln gehören zur Holzmöbel-Abfuhr. gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder einer Verwertertungsfirma angeliefert (kostenpflichtig) werden. Die
sind Sperrmüll.
Warmwasser-Sonnenkollektoren gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert (kostenpflichtig) werden.
1. ohne Leuchtstoffröhren zur Elektronikgeräteschrottabfuhr oder zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. Leuchtstoffröhren zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zu Sperrmüll.
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
werden gerne von Hausratverwertungen genommen oder kommen zum Sperrmüll.
gehören in die Restmülltonne. Nicht in die Toilette werfen!
werden gerne von Hausratverwertungen genommen oder kommen zum Sperrmüll.
werden gerne von Hausratverwertungen genommen oder kommen zum Sperrmüll.
1. leer kommen sie in den Gelben Sack. 2. voll und ausgehärtet zu Restmüll.
gehören zur Problemstoffsammelstelle, sie können gesundheitlich bedenklichen Thioharnstoff enthalten. Greifen Sie zu alten Hausmitteln: Silberbesteck auf ein Stück Alufolie legen
gehören in den Gelben Sack.
können beim Sperrmüll bereitgestellt werden.
können Blei enthalten, gehören in die Restmülltonne, bitte nicht in den Glascontainer werfen!
siehe auch Bauschutt.
kommen zur Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
gehören in die Restmülltonne, wenn sie unbrauchbar sind. Gut erhaltene Schuhe können, paarweise zusammengebunden, in die Schuhcontainer=Altkleidercontainer und den Sammelgefäßen
gehört zu Metallschrott.
Altmetall von privaten Haushalten (kein Renovierungsabfall, keine Autoteile oder landwirtschaftlichen Geräte) gehört zu Metallschrott. Verpackungsmaterial aus Metall (Aluschalen, Weißblechdosen) gehört
kommt zur Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
gehören in die Restmülltonne. Es gibt auch die Möglichkeit, Farbbänder zu recyceln. Fragen Sie beim Fachhandel nach.
1. mechanisch: Metallschrott. 2. elektrisch: Elektronikgeräteschrottabfuhr.
Einweggläser und -Glasflaschen mit Deckel in die Altglascontainer. Pfandflaschen und -gläser sollten mit Verschluss abgegeben werden. Schraubverschlüsse und Flaschendeckel können
kommen in den
gehören zu Metallschrott. Kleinstmengen können auch in die Restmülltonne.
mit Metallbeschlägen, jedoch ohne Glas oder Spiegel gehören zu Holzmöbel. Sie können solche Holzabfälle mit der Holzmöbel-Abfuhrkarte (im Abfallkalender)  kostenlos
1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. ab 0,5 m³ zu einem Verwerter.
1. aus Karton: Metallteile entfernen, dann zu Altpapiersammlung/Altpapiercontainer. 2. unzerlegt oder aus Kunststoff gehören in die Restmülltonne.
Ein Liter Altöl kann eine Million Liter Trinkwasser ungenießbar machen. Denken Sie daran, wenn Sie den Ölwechsel selbst vornehmen. Da
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zu Sperrmüll.
gehören zu Sperrmüll.
Sofern nicht besonders überwachungsbedürftig Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen.
Große Stücke können bei Sperrmüll mitgegeben werden, ansonsten in die Restmülltonne.
- Entsorgungszentrum Dußlingen.
Verpackungsschaumstoff kommt in den Gelben Sack. Große Stücke können bei Sperrmüll mitgegeben oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden.
nur aus Haushaltungen (z.B. aus Kohleöfen), kein Kaminabbruch. 1. in Kleinstmengen (wenige Liter) in die Restmülltonne. 2. bis 0,5 m³
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
gehören in die Restmülltonne. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
gehören zur Problemstoffsammelstelle. Insektizide sind meist sehr giftig, deshalb möglichst auch umweltverträgliche Schädlingsbekämpfungsmittel in Betracht ziehen (z.B. Brennesselbrühe).
aus Papier zur Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
werden bei der Problemstoffsammelstelle im Entsorgungszentrum Dußlingen angenommen.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) oder einem Verwerter (z.B. Schrotthandel) abgegeben werden.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr.
können bei der Problemstoffsammelstelle in Ihrer Nähe abgegeben werden. Auf keinen Fall zusammen mit WC-Reinigern anwenden, da die stark alkalischen
wie Waschbecken, WC's gelten als Renovierungsabfall und können kostenpflichtig beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder bei Verwerterbetrieben angeliefert werden. Die Adressen der
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder beim Verwerter (jeweils kostenpflichtig) angeliefert werden.
von Kindersandkästen, Mörtel-, Sand- und Putzreste. 1. Kleinmengen (wenige Liter) in die Restmülltonne. 2. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
ist alkalisch und wird bei der Problemstoffsammelstelle im Entsorgungszentrum Dußlingen angenommen.
gehört in die Biotonne/Kompost.
1. von unbehandeltem Holz sind kompostierbar, dürfen auch in die Biotonne. 2. von behandeltem Holz gehören in die Restmülltonne, 3.
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
Rollstühle ohne Elektroantrieb gehören zu Metallschrott.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder bei einem Verwerterbetrieb (jeweils kostenpflichtig) angeliefert werden. Die Adressen der einschlägigen
gehören zu Metallschrott.
Bitte nicht ins WC schütten! Abflussreiniger gehören zu den Problemstoffen.
aus Kunststoff, Mineralwolle gehört in die Restmülltonne oder zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
gilt mit Fremdbestandteilen (Kleber, Mörtel, Wandmaterial) als nicht verwertbarer Bauschutt, (siehe auch Gips). Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder einem Verwerter
in die Restmülltonne gehören z.B. Asche, Hygieneartikel, Katzenstreu, Knochen, Porzellan, Staubsauberbeutel, Straßenkehricht, Tapetenreste, Teppichreste, Windeln und Zigarettenkippen.   Fallen ausnahmsweise
werden bei den kommunalen Sonderabfuhren (Sperrmüll, Holz u. Metallschrott) nicht mitgenommen und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen kostenpflichtig angeliefert werden. Typische
sind teilweise quecksilberhaltig, sie gehören zur Problemstoffsammelstelle.
gehört zur Häckselgutabfuhr oder kann in die Biotonne/Kompost gegeben werden.
gehören zur Problemstoffsammelstelle. Möglichst milde Mittel, wie Neutralseife verwenden. Scharfe Mittel sind in der Regel völlig überflüssig und zudem umweltschädlich!
Autoreifen bitte beim Reifenhandel abgeben (kostenpflichtig). Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
gehören zu Sperrmüll.
aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll.
gehören zu Holzmöbel.
gehören in die Restmülltonne. Bitte nicht in den Glascontainer werfen!
z.B. Blumenvasen, Lampenschirme gehören in die Restmülltonne.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zu Holzmöbel.
in haushaltsüblichen Mengen gehören in die Restmülltonne. Rasierklingen in größeren Mengen (>= 0,5 kg) gehören zu Metallschrott.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr, können auch als elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
gehört in die Biotonne/Kompost. Rasenschnitt ist kompostierbar, jedoch vorher etwas antrocknen lassen und mit Strauchschnitt, zerknülltem Papier o.ä. zur besseren
1. mit Motorantrieb (ohne Öl und Benzin!): Metallschrott. 2. mit elektrischem Antrieb: Elektronikgeräteschrottabfuhr.
1. bis 0,5 m³: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³: Verwerter.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr.
siehe "Ölradiatoren".
1. bis 0,5 m³: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³: Verwerter.
gehören zu den Problemstoffen. Vorsicht: Quecksilberdämpfe sind giftig!
gehören zu den Problemstoffen. Vorsicht: Quecksilberdämpfe sind giftig!
gehört zu den Problemstoffen. Vorsicht: Quecksilberdämpfe sind giftig!
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
Kleinmengen bis 0,5m³ können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Großere Mengen bei der Entsorgungsanlage Schinderklinge.
gehören zu den Problemstoffen. Möglichst milde Mittel, wie Neutralseife verwenden. Scharfe Mittel sind in der Regel völlig überflüssig und zudem
1. Rückgabe gebrauchter PU-Schaumdosen beim
noch gebrauchsfähige Spielsachen können bei der Gebrauchtwarenbörse oder bei Warentauschtagen angeboten werden. Ansonsten können sie als Restmüll entsorgt werden.
elektrische Pumpen gehören zu Elektronikgeräteschrott.
Zahnprothesen gehören zum Restmüll.
gehören zu Altpapier.
Problemstoffe sind Haushaltschemikalien und andere giftige und gefährliche Stoffe von Privathaushalten. Sie können bei den Problemstoffsammelstellen gebührenfrei abgegeben werden. Dies
von Möbeln gehören zur Holzmöbel-Abfuhr. Bauholz und Renovierungsabfälle können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gehören zum Restmüll.
1. Pappschachtel zu Altpapier. 2. Kunststoffeinlage in den Gelben Sack.
in kleinen Mengen zu Restmüll. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter Verwerter
sind Tonsteine, siehe Bauschutt.
Siehe auch "Ytong".
gehören zu Sperrmüll. Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage Hausratverwerter
gehören zu Restmüll.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage
kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehört zu Elektronikgeräteschrott.
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
gehören zu Sperrmüll sofern sie nicht in den Restmülleimer passen.
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
kann über den Gelben Sack entsorgt werden. Möglichst kein Einweggeschirr verwenden! Vor der Entsorgung bitte säubern.
Unverschmutzte Verpackungsfolien können über den Gelben Sack entsorgt werden. Landwirtschaftliche Folien: Entsorgungszentrum Dußlingen oder Verwertungsfirma.
Sofern keine Pfandflaschen, kommen sie in die Restmülltonne. Nicht in den Glascontainer werfen!
gehören zu Sperrmüll.
1. unbeschichtet zu Altpapier. 2. beschichtet in den Gelben Sack.
gehört zu den Problemstoffen.
siehe Steine
gehören zu den Problemstoffen. Es sollten ökologisch unbedenkliche Pflanzenschutzmittel bzw. -Methoden angewendet werden!
sind kompostierbar und gehören zu Bioabfall oder können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) abgegeben werden.
gehören zu Metallschrott.
gehören in den Gelben Sack.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
1. Pfandflaschen können beim Handel zurückgegeben werden. 2. ohne Pfand in den Gelben Sack.
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
Gehört zu Altpapier.
in den Gelben Sack. Siehe auch Folien.
1. unbeschichtet zur Altpapiersammlung. 2. beschichtet (z.B. aluminiumbeschichtet) in den Gelben Sack. 3. verschmutzt (Pappgeschirr) in die Restmülltonne.
können über die Altpapiersammlung entsorgt werden.
können über die Altpapiersammlung entsorgt werden. Papiertüten sind in kleinen Mengen kompostierbar (z.B. Bäckertüten, Vespertüten).
Siehe Papierservietten.
1. kleinen Mengen in die Biotonne/Kompost. 2. große Mengen zu Restmüll.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Nicht zur Altpapiersammlung geben! Servietten sind in kleinen Mengen kompostierbar.
können in Papiersäcken oder Kartons bei der Altpapiersammlung bereitgestellt werden.
1. kleinen Mengen in die Biotonne/Kompost. 2. große Mengen zu Restmüll.
Einwegwindeln können über die Restmülltonne entsorgt werden. Alternative: Stoffwindeln verwenden bzw. einen Windeldienst beauftragen Weitere Informationen Windelprojekt
Kostenlose Rücknahme von Pflanzenschutzverpackungen. PAMIRA ist als Bringsystem angelegt. Einmal jährlich öffnen die rund 250 Sammelstellen für einen bis vier
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) oder bei Verwertern abgegeben werden. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
kann über die Altpapiersammlung entsorgt werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören zu Restmüll.
gehören zu Bioabfall.
Komplettentsorgung von Heizöltanks inkl. Rest-Öl durch Fachfirma. Weitere Entsorgungsfirmen finden Sie unter Heizöltanks beim Zweckverband Abfallverwertung (ZAV). Ausgetrocknet und mehrmals
enthalten Ölfüllung. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich (kostenfrei).
gehören zu Metallschrott. Ohne Ölreste und gereinigt!
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu den Problemstoffen. Vor der Abgabe entleeren und vollständig abtropfen lassen.
können vollständig ausgetropft über den Gelben Sack entsorgt werden.
Öl
Ein Liter Öl kann eine Million Liter Trinkwasser ungenießbar machen. Denken Sie daran, wenn Sie den Ölwechsel selbst vornehmen. Da
gehören zu Metallschrott.
gehören zu Metallschrott (gereinigt, möglichst ohne Schamottsteine).
können über die Restmüll-Abfuhr entsorgt werden. Nicht in den Glascontainer werfen!
gehören zu Bioabfall.
aus Pappe können über die Altpapiersammlung entsorgt werden. Plastikteile bitte entfernen!
aus Holz gehören zur Holzmöbelabfuhr. Plastikteile bitte entfernen.
gehören zu Restmüll.
gehören in die Biotonne/Kompost.
gehören in den Gelben Sack.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Die Elektronikgeräteabfuhr erfolgt ganzjährig nur auf Abruf. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist auch möglich. Weitere Informationen
gehört zu den Problemstoffen.
gehören unzerbrochen zu den Problemstoffen.
Siehe auch Steine. Weitere Informationen Bauschutt Verwerter
gehören zu Bioabfall. Speiseabfälle aus Gaststätten müssen über eine Verwertungsfirma entsorgt werden.
1. mechanisch: Maschine aus Metall gehört zu Metallschrott, Koffer aus Kunststoff etc. zu Sperrmüll. 2. elektrisch: Gehört zu Elektronikgeräteschrott. Weitere
gehören zu den Problemstoffen.
kleine Mengen können in die Restmülltonne gegeben werden. Größere Mengen können in einem Metallgefäß zur Metallschrott-Abfuhr bereitgestellt werden.
können gesundheitsschädliches Chromat und Asbest enthalten und sind von der kommunalen Entsorgung ausgeschlossen. Speicheröfen können über eine Verwertungsfirma (siehe Infos
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
kommen in den Restmüll.
aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll. Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse
kommen entleert in den Gelben Sack.
siehe Altöl.
1. KfZ-Motoren können bei der Autverwertung abgegeben werden. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch. 2. Kleinmotoren
und Mörtelreste sind nicht verwertbarer Bauschutt, siehe auch Bauschutt. 1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³
ist kompostierbar. Kann auch im Laubsack bei der Biotonnen-Abfuhr bereitgestellt werden.
gehören zu den Problemstoffen. Altbatterien können auch im Handel in die grünen Sammelboxen der Stifung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) gegeben
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
Elektrische- oder elektronische Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 20 cm, z. B. Fön, Taschenrechner, Bügeleisen oder Rasierapparat können zur
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
Gepolsterte Möbelstücke können über die Sperrmüll-Abfuhr entsorgt werden. Möbelstücke nur aus Holz können über die Holzmöbel-Abfuhr entsorgt werden (ohne Glas
gehört zu Elektronikgeräteschrott.
aus Kleintierhaltung kann kompostiert oder über die Biotonne entsorgt werden. Streu von Katzen bitte über die Restmülltonne entsorgen.
kann, verpackt in reißfesten Säcken, beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
kann bei den entsprechenden Verwertungsfirmen abgegeben werden. Siehe auch Straßenaufbruch.
gehören in den Gelben Sack.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
Komplettentsorgung inkl. Ölrest durch Fachfirma. Ausgetrocknet und mehrmals zerteilt (max. 0,5 m x 0,5 m Teilstücke) ist auch eine Anlieferung
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören zu Metallschrott.
Siehe Metallschrott. 1. Verpackungsmaterial (z.B. Dosen) in den Gelben Sack. 2. haushaltsübliche Metallabfälle (kein Renovierungsabfall) zu Metallschrott. 3. Renovierungsabfälle (Heizung,
gehören in den Gelben Sack. Säubern und an der Öffnung zusammendrücken, damit keine anderen Stoffe in das Behältnis gelangen können.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören zu Metallschrott.
Blisterverpackungen ohne Inhalt können in den Gelben Sack gegeben werden.
- können bei der Problemstoffsammelstelle abgegeben werden oder - in der Restmülltonne entsorgt werden (bitte möglichst kindersicher verpacken) Ca. 10.000
1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³ zum Verwerter. siehe Bauschutt.
siehe Bauschutt. Weitere Informationen Verwerter
gehören zu Sperrmüll. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich.
auch kunststoffummantelt, kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder beim Schrotthandel angeliefert werden. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem
Bis 0,5 m³ ist eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Größere Mengen können bei entsprechenden Verwerten angeliefert werden. Siehe auch
gehören zu Altglas.
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gehören in den Gelben Sack.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Entscheiden Sie sich für Farben ohne giftige Lösungsmittel!
kommen zum Restmüll. Alternativen zur Entsorgung sind Gebrauchtwarenbörse, Warentauschtage.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Luftpolsterumschläge in Papier und Folie trennen, Papier zum Altpapier und die Luftpolsterfolie in den Gelben SackLuftpolsterumschläge in Papier und Folie
z.B. von Kraftfahrzeugen gehören zu Restmüll.
gehören zu den Problemstoffen.
Gut erhaltene Stücke können auf Warentauschbörsen eingetauscht, bei der Gebrauchtwarenbörse angeboten oder zum Hausratverwerter gebracht werden. Weitere Informationen Altpapier
gilt als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Kleinmengen zu Restmüll.
gehören zu Sperrmüll.
gehören zu den Problemstoffen. Mittlerweile gibt es von der Firma Lightcycle Sammelstellen zur Rücknahme von Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren und Hochdruckentladungslampen.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Sind viele Ordner zu entsorgen, können sie beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) abgegeben werden. Sollen
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gelten als nicht verwertbarer Bauschutt. Entsorgungsmöglichkeiten: 1. bis 2 m³ - Entsorgungszentrum Dußlingen 2. mehr als 2 m³ - Entsorgungsanlage
gelten als nicht verwertbarer Bauschutt. Entsorgungsmöglichkeiten:  - Entsorgungszentrum Dußlingen Siehe auch Bauschutt.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. LED-Lampen können aber auch wie Engiesparlampen bei den Problemstoffsammelstellen abgegeben werden.
gehören zur Problemstoffsammelstelle.
kann über die Restmülltonne entsorgt werden.
aus Privathaushalten gehören zu Bioabfall.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
gehören zu den Problemstoffen und können nur bei der Problemstoffsammelstelle im Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden.
Computerlaufgwerke gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch
ist kompostierbar und kann auch in die Biotonne. Laub kann auch im Laubsack bei der
1. Aus Holz: Holz-Abfuhr 2. Aus Metall: Metallschrott-Abfuhr 3. Aus gemischten Materialien: Sperrmüll-Abfuhr.  Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich.
gehören zu den Problemstoffen.
verschmutzt zu Restmüll.
Agrarfolien und Pflanzenschutzverpackungen * Agrarfolien - siehe ERDE. * Pflanzenschutzverpackungen - siehe PAMIRA.
gehören zu Sperrmüll.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
gilt als Renovierungsabfall und kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehört zu Restmüll.
gehören zu den Problemstoffen. Schadstoffarme Lacke sind inzwischen in jedem Fachgeschäft erhältlich. Ausgehärtete Lacke können in die Restmülltonne gegeben werden.
können bei der Problemstoffsammelstelle im Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden.
ist hitzebeständiges Glas und kann nicht mit dem Behälterglas über die Glascontainer verwertet werden und gehört zu Restmüll.
gehören zu den Problemstoffen und können nur bei der Problemstoffsammelstelle im Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden.
gehört zu Metallschrott.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören in den Gelben Sack.
gehören in den Gelben Sack.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben (kostenpflichtig) werden.
Komplettentsorgung inkl. Ölrest durch Fachfirma. Ausgetrocknet und mehrmals zerteilt (max. 0,5 x 0,5 Teilstücke) ist auch eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
große Kunststoffgegenstände, wie z.B. Fässer oder Planschbecken gehören zu Sperrmüll.
können über den Gelben Sack entsorgt werden. Pfandflaschen aus Kunststoff im Laden zurückgeben.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
mit Grünem Punkt Gelber Sack. ohne Grünen Punkt Sperrmüll.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören in den Gelben Sack.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
Siehe auch Bauschutt. Weitere Informationen Verwerter
kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Kleinmengen in die Restmülltonne.
1. flüssig zur Problemstoffsammelstelle 2. ausgehärtet zu Restmüll.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Ältere Kühl- und Gefriergeräte enthalten umweltschädliche FCKWs. Eine sachgerechte Entsorgung schützt unsere Atmosphäre! Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Ältere Kühl- und Gefriergeräte enthalten umweltschädliche FCKWs. Eine sachgerechte Entsorgung schützt unsere Atmosphäre! Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage
gehört zu den Problemstoffen.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Kugelschreiber mit austauschbarer Mine verwenden!
zerlegt: 1. Spüleinsatz je nach Material zu Metallschrott oder Sperrmüll. 2. Holzunterbau zu Holzmöbel-Abfuhr.
gehören zu den Bioabfällen.
gehören in den Gelben Sack.
bitte beim entsprechenden Anbieter bzw. der entsprechenden Bank zurückgeben. Vor Abgabe durch mehrfaches Zerschneiden unbrauchbar machen.
sind kompostierbar, sofern Draht, Kunststoffteile usw. entfernt sind.
gehören zu Restmüll.
gehören zu Restmüll.
sind Wertstoff! Flaschenkorken können zu Wärmedämmmaterial (siehe Verwertungsprojekt 'Korken für Kork') aufbereitet werden. Sie können Ihre Flaschenkorken bei Weinhandlungen oder
Größere Mengen wie Korkböden, Kork mit Anhaftungen nimmt das Entsorgungszentrum Dußlingen an. Für Kork ohne Anhaftungen gibt es Verwertungsfirmen. Die
ist Wertstoff. 1. Kork mit Anhaftungen (z.B. Klebstoff) kann nicht werkstofflich verwertet werden und wird als Renovierungsabfall beim Entsorgungszentrum Dußlingen
können über die Holzmöbel-Abfuhr entsorgt werden.
Kopier-, Fax-, und Telefongeräte gehören zu Elektronikgeräteschrott. Weitere Informationen Gebrauchtwarenbörse
gehören zu
restentleert, gehören in den Gelben Sack. Säubern und an der Öffnung zusammendrücken, damit keine anderen Stoffe in das Behältnis gelangen
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehören zu den Problemstoffen.
können über die Holzmöbel-Abfuhr entsorgt werden.
kann über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehören zu Metallschrott (gereinigt, möglichst ohne Schamottsteine).
gehört (erkaltet)  in die Restmülltonne. Haben Sie noch einen alten Kohlevorrat im Keller, so ist das ein Fall für die
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören zu Sperrmüll. Bitte leer und unverschlossen bereitstellen.
gehören zu Metallschrott.
aus Ceran gehören zu Restmüll. Nicht in den Glascontainer werfen!
kann über die Altpapiersammlung entsorgt werden.
gehören zu den Problemstoffen. Batterien und Knopfzellen können auch über den Handel zurückgegeben werden.
1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³ zu Verwerterbetrieben Siehe auch Bauschutt.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gelten als Renovierungsabfall. Ein bis zwei Stück können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Siehe auch Bauschutt.
aus Kleintierhaltung kann kompostiert oder über die Biotonne entsorgt werden. Streu von Katzen muss über die Restmülltonne entsorgt werden.
Brauchbare Stücke können in den Altkleidercontainer bzw. zur Altkleidersammlung gegeben oder zu Second-Hand-Läden gebracht werden. Altkleidercontainer Stadt Tübingen Altkleidercontainer Tübingen
Kleiderbügel gehören in die Restmülltonne. Wenn sie aus Metall oder Holz sind, können sie auch bei den entsprechenden Sonderabfuhren (Metallschrott
gehören zu den Problemstoffen.
sollten wenn irgendwie möglich weiter genutzt werden: Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage Hausratverwerter Bei den Sonderabfuhren (Sperrmüll) kann ein Klavier nicht mitgenommen werden,
gehören in die Restmülltonne.
können über die Sperrmüll-Abfuhr entsorgt werden.
können über die Sperrmüll-Abfuhr entsorgt werden. Noch gebrauchsfähige Kinderwagen sind zum Wegwerfen viel zu schade. Bieten Sie ihn in der
kann über die Restmülltonne entsorgt werden. Gut erhaltene Sachen können zu Warentauschtagen gebracht oder bei der Gebrauchtwarenbörse angeboten werden.
gehören zu Sperrmüll.
aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll.
Siehe Bauschutt. Weitere Informationen Verwerter
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Aus Wachsresten kann man neue Kerzen selber machen!
gehören zu
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Größere Mengen werden nur von entsprechenden Verwertungsfirmen angenommen.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Größere Mengen werden nur von entsprechenden Verwertungsfirmen angenommen.
z.B. Mundwasserflaschen (entleert) können über die Restmülltonne entsorgt werden. Keramikflaschen bitte nicht in die Altglascontainer werfen!
Gut erhaltene Stücke können z.B. bei der Gebrauchtwarenbörse angeboten werden, zum Warentauschtag oder zu Hausratverwertungsfirmen gebracht werden. Größere Mengen zum
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
1. kleine Mengen (einige Liter): Restmülltonne. 2. größere Mengen: Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) bzw. Verwerter.
gehört zu Restmüll.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Kaugummis sind mit einer beschichteten Aluminiumverpackung (Gelber Sack) und einer Papierhülle (Altpapier) eingepackt.
gehört in die Restmülltonne. Aus hygienischen Gründen bitte nicht in die Biotonne!
können - gebündelt oder in Kartons - über die Altpapiersammlung entsorgt werden.
gehört zu Elektronikgeräteschrott.
werden über den Restmüll entsorgt.
ohne Metallteile gehören zu Altpapier. Kartonschnellhefter mit Metallteilen können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehören zu Altpapier.
gehören zu Bioabfall.
von Kraftfahrzeugen siehe Autoverwertung. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
gehört in die Biotonne/Kompost.
Sofern nicht besonders überwachungsbedürftig bzw. mit Genehmigung des Landkreises Tübingen ist eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Weitere Informationen Verwerter
Makadam Weitere Informationen Verwerter
Sofern nicht besonders überwachungsbedürftig bzw. mit Genehmigung des Landkreises Tübingen ist eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Weitere Informationen Verwerter
Sofern nicht besonders überwachungsbedürftig bzw. mit Genehmigung des Landkreises Tübingen ist eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Weitere Informationen Verwerter
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehört zu den Problemstoffen.
ist verwertbarer
ist verwertbarer
z.B. Vogel-, Hamsterkäfige. Reine Metallteile sind Metallschrott, ansonsten Sperrmüll. Weitere Infomationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse
bestehen meistens aus einer Papierhülle (Altpapiersammlung) und/oder einer Verbundverpackung (Gelber Sack).
gehört zu Bioabfall.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören zu Bioabfall.
Filtertüten mit Kaffee-/Teesatz gehören zu Bioabfall.
Tierkadaver (tote Heimtiere) können bei der Straßenmeisterei Rottenburg (Felix-Wankel-Straße 65, Rottenburg, Öffnungszeiten: Mo-Fr 7-12 Uhr, Mo-Do 13-14 Uhr) angeliefert werden!
gehören zu Metallschrott.
sind verwertbarer
werden zu Metallschrott sowie zu Elektronikgeräteschrott gezählt. Können natürlich auch beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören in den Gelben Sack.
gehören restentleert in den Gelben Sack.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
Polyurethan-Schaumdosen können zum Fachhändler oder zur Problemstoffsammelstelle gebracht werden.
Glaseinsatz und Kunststoffhülle in die Restmülltonne. Metallkannen zu Metallschrott.
gehören zu Bauschutt. Weitere Informationen Verwerter
gehören zu den Problemstoffen. Sie sind meist sehr giftig, deshalb umweltverträgliche Schädlingsbekämpfungsmittel anwenden (z.B. Brennesselbrühe...).
Sofern nicht besonders überwachungsbedürftig bzw. mit Genehmigung des Landkreises Tübingen ist eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Weitere Informationen Verwerter
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Altpapier.
wie Papiertaschentücher, Tampons, Damenbinden, Wattestäbchen usw. können über die Restmülltonne entsorgt werden. Bitte nicht in die Biotonne oder Toilette werfen!
wird über die Restmülltonne entsorgt.
können über die Restmülltonne entsorgt werden Alternative: Stoffwindeln verwenden bzw. einen Windeldienst beauftragen. Weitere Informationen Windelprojekt
Hornissen und Wespen sind natürlich kein Abfall und in der Regel auch kein Fall für den Schädlingsbekämpfer. In Gebäuden können
gehören zu Problemstoffen. Bei Optik Nill in Mössingen können gebrauchte Hörgeräte (Hilfsprojekt: Starkey Hearingen Foundation) abgegeben werden: Optiker Nill    
gehören zu Metallschrott.
von unbehandeltem Holz ist kompostierbar. Holzwolle von behandeltem Holz gehört in die Restmülltonne, größere Mengen zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
aus dem Innenbereich können bei der Holzmöbel-Abfuhr mitgegeben oder mit der Abfuhrkarten kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Behandelte Holztische
aus dem Innenbereich können bei der Holzmöbel-Abfuhr mitgegeben oder mit der Abfuhrkarten kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Behandelte Holzmöbel
gehören zu den Problemstoffen.
Holzmöbel aus unbehandeltem, beschichtetem oder lackiertem Holz bzw. Pressspan von Privathaushalten aus dem Innenbereich können mit der Holzmöbel-Abfuhrkarte zur Abholung
gehört in die Restmülltonne.
können bei der Holzmöbel-Abfuhr mitgegeben oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
Holzmöbel aus unbehandeltem, beschichtetem oder lackiertem Holz bzw. Pressspan von Privathaushalten aus dem Innenbereich können mit der Holzmöbel-Abfuhrkarte zur Abholung
gehört ohne Polster zu Metallschrott, mit Poster zu Sperrmüll.
gehören zu den Problemstoffen.
Möglichst Pfandflaschen verwenden. Einwegflaschen müssen farbsortiert (weiß, braun, grün+bunte) in den Altglascontainer gegeben werden.
von unbehandeltem Holz sind kompostierbar. Späne von behandeltem Holz gehören in die Restmülltonne, größere Mengen zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
sind Pflanzenvernichtungsmittel und gehören zu Problemstoffen.
Siehe auch Baustellenabfälle. Bruchstücke in die Restmülltonne oder Anlieferung (kostenpflichtig) beim Entsorgungszentrum Dußlingen.
enthalten eine Ölfüllung. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenlos) ist möglich. Abholung ist nicht möglich.
Komplettentsorgung inklusive Ölrest durch Fachfirma. Entsorgungsfirmen finden Sie unter Zweckverband Abfallverwertung (ZAV), Stichwort Heizöltanks. Gereinigt und mehrmals zerteilt (Teilstücke max.
Max. 10 l -Gebinde kann zu den Problemstoffsammelstellen gebracht werden. Größere Mengen, max. 10 l pro Gebinde, können beim Wertstoffhof
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
gehören zu Metallschrott.
gehören zu Altpapier.
In die Biotonne oder in den Laubsack kommt nicht bündelbares Material oder gebündelt (mit kompostierbarer Naturschnur) bei der Häckselgutsammlung bereitstellen.
muss nicht immer Abfall sein. Gut erhaltene und funktionsfähige Teile können in der Gebrauchtwarenbörse zum Verschenken angeboten werden oder zu
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 20 cm, z. B. Fön, Taschenrechner, Bügeleisen oder Rasierapparat können zur
kann kompostiert oder über die Biotonne entsorgt werden.
Elektrische- oder elektronische Kleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 20 cm, z. B. Fön, Taschenrechner, Bügeleisen oder Rasierapparat können zur
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse
gehören zu Metallschrott. Eine Anleferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich. Weitere Informationen Warentauschtage Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Häckselgut ist häckselbarer, holziger Baum-, Strauch- und Heckenschnitt mit einem Astdurchmesser von höchstens 10 cm. Häckselgut wird als Bündelsammlung zweimal
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören zu Bioabfall.
von Privathaushalten zu Metallschrott.
Siehe auch Straßenaufbruch. Weitere Informationen Verwerter
gehören in die Restmülltonne. Siehe auch Fahrradschläuche/-mäntel
können in die Restmülltonne gegeben werden. Alternativen sind Gebrauchtwarenbörse Schuhe Warentauschtage
Max. 2 m³/Abfuhr, gebündelt mit kompostierbarer Schnur bereitstellen. Bündel nicht länger als 1,5 m und nicht schwerer als 15 kg.
gehört zu Bioabfall. Gras ist kompostierbar, aber vorher antrocknen lassen. Gras wird bei der Häckselgutsammlung nicht mitgenommen.
Siehe verwertbarer Bauschutt. 1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³ zum Verwerter.
gehört zu Problemstoffe.
Nicht in den Altglascontainer geben! Glühbirnen (außer Energiesparlampen) können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Kleine Mengen können über die Restmülltonne entsorgt werden. Größere Mengen nimmt das Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) an. Bitte die Glaswolle in
die wegen ihrer Größe und Materialart (Blumenvasen, Aschenbecher aus Bleiglas, Trinkgläser, hitzebeständiges Glasgeschirr, Glasmöbel, Aquarien) nicht in den Glascontainer dürfen,
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
können auch in die Restmülltonne gegeben werden.
die wegen ihrer Größe oder Materialart (Blumenvasen, Aschenbecher aus Bleiglas, Trinkgläser, hitzebeständiges Glasgeschirr, Vitrinen, Aquarien) nicht in den Glascontainer passen
Möglichst Pfandflaschen verwenden. Einwegflaschen bitte farbsortiert (weiß, braun, grün+bunt) in den Altglascontainer geben. Rote u. blaue Flaschen gehören zum Grünglas!
Siehe auch Baustellenabfälle. Können in reißfesten Säcken verpackt zum Entsorgungszentrum Dußlingen gebracht werden.
die wegen ihrer Größe oder Materialart (Blumenvasen, Aschenbecher aus Bleiglas, Trinkgläser, hitzebeständiges Glasgeschirr, Glasmöbel wie Vitrinen, Aquarien) nicht in den
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Weitere Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
"Rigips" ohne Styropor Kleinanalieferung bis 2,0 m³ beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich.
Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder einem Verwerter möglich.
Ein Liter Altöl kann eine Million Liter Trinkwasser ungenießbar machen. Denken Sie daran, wenn Sie den Ölwechsel selbst vornehmen. Da
gehören in den Gelben Sack.
mit dem Grünen Punkt sind Verpackungen und gehören in den Gelben Sack. Pfanddosen bitte zum Händler zurück bringen.
gehörenen zu den Problemstoffen.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
Siehe Bauschutt. Kleinemengen (Scherben ...) können in die Restmülltonne. Weitere Informationen Verwerter Gebrauchtwarenbörse Warentauschtage Hausratverwerter
gehört zu Altpapier. Beschichtetes Papier kann in die Restmülltonne gegeben werden.
gehören in die Biotonne/Kompost.
In den Gelben Sack gehören: -Alle Arten von Verpackungen aus Kunststoff, -Metall und Verbundmaterialen (mit und ohne Grünem Punkt) -Aluminium
1. bis 0,5 m³ zum Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. über 0,5 m³ zum Verwerter. Siehe auch Bauschutt.
und Gefriertruhen gehören zu Elektronikgeräteschrott. Die Elektronikgeräteabfuhr erfolgt ganzjährig auf Abruf. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenlos) möglich. Weitere Informationen Warentauschtag
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
Zahnprothesen können über die Restmülltonne entsorgt werden.
leere Einmalkartuschen können in den Gelben Sack. Volle Gasbehälter bitte beim Fachhandel zurückgeben.
gehören zu Metallschrott.
mit Druckgas Rückgabe nur über den Fachhandel. Weitere Informationen bei der Abfallberatung.
wird auch als Porenbeton oder Gasbeton bezeichnet ist nicht verwertbarer Bauschutt. Entsorgungsmöglichkeiten: bis 2 m³ - Entsorgungszentrum Dußlingen siehe auch
gilt als Renovierungsabfall und kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
1. kleine Mengen: Restmülltonne. 2. größere Mengen: Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) oder Verwerter.
1. aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll-Abfuhr. 2. aus Metall zu Metallschrott-Abfuhr 3. aus Holz - unbehandelt, beschichtet oder lackiert -
gehört zu Bioabfall, kann auch beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
1. Baum- und Strauchschnitt, mit kompostierbaren Schnüren gebündelt nicht länger als 1,50 m und nicht schwerer als 15 kg, wird
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
können in die Biotonne oder in kleinen Mengen auf den Kompost gegeben werden.
sind giftig und gesundheitschädlich und gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu den Problemstoffen.
Kleinere Mengen an ausgehärtetem Fett können kompostiert oder in die Biotonne gegeben werden. Größere Mengen aus dem Haushalt können Sie
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen (einzelne Module von Privathaushalten kostenlos). Nicht zum Altglas. Mittlerweile gibt es auch schon Sammelstellen für PV-Module
bitte über die Restmülltonne entsorgen.
(max. 10 Liter) gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Elektronikgeräteschrott und können auch bei den Problemstoffsammelstellen abgegeben werden.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr, können auch als elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) bei der
1. Verpackungsfolien aus dem Privathaushalt können über den Gelben Sack entsorgt werden. 2. landwirtschaftliche Folien können beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder
1. ausgehärtet: Restmülltonne. 2. flüssig: Problemstoffsammelstelle. 3. als Pulver im Baustoffsack: Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen.
Siehe auch Bauschutt. Fliesen sind verwertbarer Bauschutt. Kleine Mengen bis 0,5 m³ können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Weitere Informationen
gehören in die Biotonnetonne, können aber notfalls auch in die Restmülltonne gegeben werden.
gehören zu den Problemstoffen und enthalten oft giftige Kohlenwasserstoffe, darum möglichst unbedenklichere Mittel wie Schlämmkreide, Gallseife, Spiritus o.ä. verwenden.
können über den Gelben Sack entsorgt werden. Pfandflaschen sollten mit Schraubverschlüssen zurückgegeben werden. Einmalglasflaschen können mit Deckel/Schraubverschluss in den
Möglichst Pfandflaschen verwenden. Einwegflaschen müssen farbsortiert in den
Fensterglas oder Flachglas gehört nicht in den Altglascontainer! Kleine Mengen können in die Restmülltonne gegeben werden. Größere Mengen können zu
gehört zu den Problemstoffen.
gehören zu Metallschrott.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
mit Kaffee-/Teesatz sind kompostierbar und gehören zu Bioabfall.
z.B. Aktivkohle, Flies gehören in die Restmülltonne.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
enthalten teilweise Quecksilber und gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Restmüll.
können bei den Problemstoffsammelstellen im Landkreis oder beim Handel abgegeben werden (auch halonhaltig, maximal 2 Stück). Die Adressen entnehmen Sie
Feuerbrand (Erwinia amylovora) ist eine meldepflichtige bakterielle Erkrankung, die zum Absterben von Kernobstbäumen und Ziergehölzen (Cotoneaster salicifolius u.s.w.) führen kann.Siehe
1. Technische Fette zu den Problemstoffen. 2. Lebensmittelfette in die Biotonne/Kompost oder in die Restmülltonne.
Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei der Problemstoffsammelstelle in
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Die Elektronikgeräteabfuhr erfolgt ganzjährig auf Abruf. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich Weitere Informationen Warentauschtag Hausratverwerter
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden (gebührenpflichtig).
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden (gebührenpflichtig).
Fensterglas oder Flachglas gehört nicht in den Altglascontainer! Kleine Mengen können in die Restmülltonne gegeben werden. Größere Mengen können zu
Siehe auch Bauschutt, Holz und Metallschrott . Weitere Informationen Verwerter
sind Renovierungsabfall. Fenster können als Fensterglas=Flachglas oder als komplette Fenster beim  Entsorgungszentrum Dußlingen (gebührenpflichtig) oder bei einem Verwerterbetrieb abgegeben werden
gehören in die Restmülltonne.
gehören in die Biotonne/Kompost.
und -Kissen gehören zu Sperrmüll.
kann über die Restmülltonne entsorgt werden. Nicht zum Altpapier oder in die Biotonne geben! Siehe auch Thermo-Faxpapier.
gehören zu Elektronikgeräteschrott .
Eingetrocknete Dispersionsfarbe kann in die Restmülltonne gegeben werden. Andere Farben können giftige Lösungsmittel enthalten und gehören zu den Problemstoffen.
z.B. von Innenwandfarben, restentleert und trocken, können über den Gelben Sack entsorgt werden. Siehe auch Dispersionsfarben.
von Schreibmaschinen können über die Restmülltonne entsorgt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, Farbbänder zu recyceln. Fragen Sie beim Fachhandel
wie gebrauchte Windeln, Hundekot und Katzenklo können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Fahrradschläuche und -mäntel werden von vielen Fahrradhändlern zurückgenommen, teilweise kostenpflichtig. Die Alternative zur Rückgabe beim Händler ist die Restmülltonne.
gehören zu Metallschrott.
können Asbestfasern enthalten! Vor der Entsorgung wenden Sie sich bitte an den Zweckverband Abfallverwertung in Dußlingen (07072/9188-65). Bitte informieren Sie
ohne Isolierung. Estriche sind mit Ausnahme von Lehmestrichen verwertbar. Siehe auch Bauschutt. Weitere Informationen Verwerter
aus Privathaushalten gehören zu Bioabfall.
unbelastete Erde, frei von Beimischungen und Verunreinigungen. Annahmestellen finden Sie hier.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu den Problemstoffen und können bei jeder Problemstoffsammelstelle im Landkreis Tübingen abgegeben werden. Mittlerweile gibt es von der Firma
sind Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (gebührenpflichtig).
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Kleine Geräte können auch bei den Problemstoffsammelstellen abgegeben werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Die Elektronikgeräteschrottabfuhr erfolgt ganzjährig auf Abruf. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenlos) möglich. Weitere Informationen Warentauschtag Hausratverwerter
Kantenlänge bis 20 cm x 20 cm x 20 cm, z. B. Fön, Taschenrechner, Bügeleisen oder Rasierapparat können zur Elektronikgeräteschrott-Abfuhr
werden zu Metallschrott sowie zu Elektronikgeräteschrott gezählt. Können natürlich auch beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott.
z. B. Herd, Spülmaschine gehören zu Elektronikgeräteschrott.
Haushaltsübliche Mengen nimmt die Metallschrott-Abfuhr mit. Größere Mengen können bei einem Schrottverwerter oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
dürfen nicht verbrannt werden, weil schadstoffhaltig! Weitere Informationen Verwertungsfirma
Siehe auch Altpapier. Kartonagen, Papier gebündelt, Papierschnipsel und Knüllpapier in Papiersäcken oder Kartons bereitstellen.
gehören zu Restmüll. Alternative: Stoffwindeln verwenden bzw. einen Windeldienst beauftragen. Weitere Informationen Windelprojekt
gehören in den Gelben Sack.
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) oder bei Verwertern abgegeben werden. Infos zur Entsorgung von Einmalpaletten aus Privathaushalten gibt es auch
kann über den Gelben Sack entsorgt werden. Mehrweg ist der bessere Weg! Oder benutzen Sie kompostierbares Geschirr. Kunststoff-Geschirr vor der
Siehe Altglas.
kann über den Gelben Sack entsorgt werden. Mehrweg ist der bessere Weg! Oder benutzen Sie kompostierbares Besteck!
- aus Kleintierhaltung in die Biotonne/Kompost. - von Katzen in die Restmülltonne.
oder Einwegspritzen gehören zu Restmüll. Nicht in den Gelben Sack geben! Verletzungsgefahr!
Einmachgläser zählen ebenso wie JENAer-Glas und Reagenzgläser zu den Gläsern mit höherem Anteil an Quarzglas und wesentlich höherem Schmelzpunkt als
aus Kunststoff können über den Gelben Sack entsorgt werden. Eimer aus Metall gehören zu Metallschrott. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen
gehören zu Bioabfall.
gehören zu Altpapier. Möglichst mehrfach verwenden. In kleinen Mengen können die Kartons auch kompostiert oder in die Biotonne gegeben werden.
1. gepolstert: Gehören zum Sperrmüll. Eine Anlieferung von Sperrmüll mit der Abfuhrkarte beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist ebenfalls möglich. 2. ohne
Kostenlose Rücknahme von landwirtschaftlichen Folien.   ERDE ist ein Rücknahmekonzept für Erntekunststoffe in Europa. In der Landwirtschaft werden große Mengen
Siehe  Datenträgerrecycling. Können auch beim Handel oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenlos) abgegeben werden.
Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei der Problemstoffsammelstelle in
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (gebührenpflichtig).
sind Renovierungsabfall können beim Entsorgungzentrum Dußlingen abgegeben werden (gebührenpflichtig).
gehören zu Restmüll
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott
gehören zu den Problemstoffen.
Nur Rückgabe an den Hersteller bzw. an den Händler! Weitere Informationen bei der Abfallberatung.
- wenn nachfüllbar bzw. Mehrweg, zurück zum Handel. - sind zunehmend wiederverwendbar, fragen Sie beim Fachhändler. Verwertungsfirmen finden Sie auch
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
und Schraubverschlüsse von Glasflaschen können über den Gelben Sack entsorgt werden. Pfandflaschen und -gläser sollten mit Verschluss abgegeben werden.
kann beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gehört zu Metallschrott.
Bier- und Getränkedosen aus Aluminium und Weißblech mit dem Grünen Punkt gehören in den Gelben Sack, Pfanddosen zurück zum Handel.
Innenwandfarben (Lösungsmittel meist Wasser) vor dem Entsorgen eintrocknen lassen, den trockenen Inhalt in die Restmülltonne geben, den leeren Farbeimer in
werden über den Restmüll entsorgt.
Kleine Mengen (max. 10 Liter) können zu den Problemstoffsammelstellen gebracht werden (Behälter müssen gut verschlossen und eindeutig beschriftet sein).
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
sind in der Regel völlig überflüssig und enthalten gefährliche Giftstoffe Desinfektionsmittel sind Problemstoffe
Siehe auch Straßenaufbruch Weitere Informationen Verwerter
wie CDs, DVDs, Blu-ray Discs können im Rahmen des Datenträgerrecyclingprojektes im Landkreis Tübingen kostenlos  beim Entsorgungszentrum Dußlingen, beim Kreismedienzentrum in
z. B. Glaswolle Kleine Mengen können über die Restmülltonne entsorgt werden. Größere Mengen nimmt das Entsorgungszentrum Dußlingen an.
können über die Restmülltonne entsorgt werden. Nicht in die Toilette werfen!
Für Ziegel aus gebranntem Ton oder Beton ist eine Verwertung möglich. Mengen bis 0,5m³ können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
gehört in kleinen Mengen zu Restmüll, größeren Mengen zum Entsorgungszentrum Dußlingen.
können beim Entsorgungszentrum Dußlingen abgegeben werden (gebührenpflichtig).
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
gehört zu Sperrmüll.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehört zu Elektronikgeräteschrott.. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Die Elektronikgeräteabfuhr erfolgt ganzjährig auf Abruf. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse
gehören zu Häckselgut. In einigen Städten und Gemeinden des Landkreises Tübingen sammeln  Vereine in eigener Regie und Verantwortung für eine
gehören zu den Problemstoffen.
gehört zu Restmüll. Nicht in den Glascontainer werfen!
Siehe CD-Rückgabesystem. Weitere Informationen für Musik-CD's Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
gehören zu Elektronikgeräteschrott Siehe auch DVD-Laufwerke. Weitere Informationen Warentauschtag Gebrauchtwarenbörse Hausratverwerter
gehören in die Restmülltonne.
können über die Restmülltonne entsorgt werden
aus Kunststoff gehören zu Sperrmüll, aus Metall zu Metallschrott.
können über den Gelben Sack entsorgt werden.
gehört zu Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
können über die Restmülltonne entsorgt werden.
mit Polstern und Metallfüßen gehören zu Sperrmüll.
können einzeln über die Restmülltonne entsorgt werden.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Elektrische und elektronische Kleingeräte (bis Kantenlänge 20 cm x 20 cm x 20 cm) können auch bei
1. aus Metall können über die Metallschrott-Abfuhr entsorgt werden 2. aus mehreren Materialien können über die Sperrmüll-Abfuhr entsorgt werden. Eine
ohne Glas gehört zu Holz.
Wegen der Gefahr der Verbreitung von Krankheiten am Buchsbaum (Buchsbaumzünsler und Triebsterben an Buchsbaum) sollten befallene Pflanzenteile auf keinen Fall
können über die Altpapiersammlung entsorgt werden. Guterhaltene Stücke können auf Warentauschbörsen eingetauscht oder bei der Gebrauchtwarenbörse zum Verschenken angeboten werden
aus Stein. Siehe auch Bauschutt
gehören zu den Bioabfällen.
gehören zu Altpapier Kartonagen, Papier gebündelt, Papierschnipsel und Knüllpapier in Papiersäcken oder Kartons bereitstellen.
Ihre gebrauchte Brille ist kein Müll, sondern ein teures Hilfsmittel. Verschenken Sie diesen Wert, damit auch andere Menschen mehr Durchblick
Briefumschläge aus Papier kommen zum Altpapier. Siehe Altpapiersammlung/Altpapiercontainer. Luftpolsterumschläge in Papier und Folie trennen, Papier zum Altpapier und die Luftpolsterfolie
werden in haushaltsüblichen Mengen (z.B. von einem Regal) bei der Holz-Abfuhr mitgenommen. Bitte beachten Sie: Größere Mengen aus Renovierungen oder
Naturbelassenes, unbehandeltes Holz (Stammholz) kann im Feststoffofen verbrannt werden. Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen möglich.
gehört zu den Problemstoffen. Nicht mit Altöl vermischen.
gehören zur Elektronikgeräteschrottabfuhr.
können als Renovierungsabfall beim Verwerter (Schrotthandel) oder beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
unbelastet und frei von Beimischungen und Verunreinigungen. Siehe Bauschutt/Erde
verunreinigt mit Öl, Chemikalien, Schwermetallen. Der Landkreis hat unter Anderem die Aufgabe, die in seinem Gebiet anfallenden Bauabfälle zu entsorgen.
gehören zu Sperrmüll.
sind kompostierbar und gehören zu Bioabfall.
Bumentöpfe aus Ton kommen in die Restmülltonne, Bumentöpfe aus Kunststoff aus Privathaushalten in den Gelben Sack.
ohne Draht, sind kompostierbar und gehören zu Bioabfall.
sind kompostierbar und gehören zu Bioabfall.
1. aus Eternit: Entsorgungszentrum Dußlingen. 2. aus Kunststoff: Sperrmüll. 3. aus Ton: Entsorgungszentrum Dußlingen und Verwerter.
gehört in die Biotonne/Kompost.
können in den Gelben Sack gegeben werden.
Bleikristallgläser können über die Restmülltonne entsorgt werden. Nicht in den Glascontainer werfen! Weitere Informationen Restmülltonne
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
z. B. Sektflaschenummantelungen können über die Restmülltonne entsorgt werden. Nicht in den Glascontainer werfen!
können restentleert über den Gelben Sack entsorgt werden.
gehört zu Metallschrott.
Blähton-Kugeln gehören in die Restmülltonne.
1. ohne Teer, kann bei den entsprechenden Verwertern angeliefert werden. 2. mit Teer: Asphaltmischwerke.
ohne Teer, können wiederverwertet werden und bei den enstprechenden Verwertern angeliefert werden. Siehe auch Straßenaufbruch.
Wenn Ihre Biotonne wegen Fehlbefüllung nicht geleert werden konnte, wird sie mit einer roten Karte versehen. Sie haben dann folgende
gehört in die Biotonne oder kann im Hausgarten kompostiert werden.
ohne Teer, können wiederverwertet werden und bei den enstprechenden Verwertern angeliefert werden. Siehe auch Straßenaufbruch.
können wiederverwertet werden und bei den enstprechenden Verwertern angeliefert werden. Siehe auch Bauschutt.
gehören zu Elektronikgeräteschrott. Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich. Weitere Informationen Warentauschtag Hausratverwerter
und Getränkedosen sind in der Regel pfandpflichtig und können beim Handel abgegeben werden. Getränkedosen ohne Pfand gehören in den Gelben
Brauchbare Stücke können in den Altkleidercontainer gegeben werden. Unbrauchbare, verschmutzte Stücke gehören zu Restmüll.
1. Aus Holz: Holz-Abfuhr 2. Aus Metall: Metallschrott-Abfuhr 3. Aus gemischten Materialien: Sperrmüll-Abfuhr.  Eine Anlieferung beim Entsorgungszentrum Dußlingen ist möglich.
aus Holz zu Holz. aus Metall zu Metallschrott.
Federbettdecken gehören zu Sperrmüll.
gehören zu Sperrmüll.
können wiederverwertet werden und beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) und den enstprechenden Verwertern angeliefert werden.
können wiederverwertet werden und beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) und den enstprechenden Verwertern angeliefert werden.
können wiederverwertet werden und beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) und den enstprechenden Verwertern angeliefert werden.
können wiederverwertet werden und beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) und den enstprechenden Verwertern angeliefert werden.
kann wiederverwertet werden und beim Entsorgungszentrum Dußlingen (bis 0,5 m³) und den enstprechenden Verwertern angeliefert werden.
ohne Öl und Benzin, gehören zu Metallschrott.
und Benzingemische gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu den Problemstoffen.
gehört zur Problemstoffsammelstelle.
gehört zu Altpapiersammlung/Altpapiercontainer.
Baustellenabfälle sind die bei Neu-, Um- und Ausbauten sowie Gebäuderenovierungen und -abbrüchen anfallenden Reste von Baustoffen und Verpackungen. Diese Abfälle
Siehe "Entsorgungssystem/Welche Abfälle habe ich" Bauschutt.
1. Rückgabe gebrauchter PU-Schaumdosen beim
Äste und Stämme dicker als 10 cm und Wurzelstöcke frei von Stein- und Erdanhaftungen können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden.
kann über die Häckselgutsammlung, mit kompostierbaren Schnüren gebündelt, nicht länger als 1,50 m und nicht schwerer als 15 kg, entsorgt
siehe auch Bauschutt/Erde und Baustellenabfälle. bitte alle Wertstoffe aussortieren und entsprechend einer Verwertung zuführen, denn Trennen auf der Baustelle spart
gehören zu den Problemstoffen. Viele Geräte können mit Netzgeräten oder mit Akkus betrieben werden. So fallen keine Batterien als Sonderabfall
gehören zu Bioabfall. Sie können über die Biotonne entsorgt oder im Hausgarten kompostiert werden.
(ohne Topf) gehören zu Bioabfall. Sie können über die Biotonne entsorgt oder im Hausgarten kompostiert werden.
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen (kostenpflichtig) angeliefert werden.
siehe auch Bauschutt/Erde.
gehören zu den Problemstoffen.
gehören zu Metallschrott
gehören in die Restmülltonne
gehören zu Metallschrott.
Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen (Reifenhandel) entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
gehören zun den Problemstoffen.
Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen (Schrotthandel) entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
werden von den Problemstoffsammelstellen (max. 2 Stück) oder im Handel angenommen. Beim Kauf einer neuen Autobatterie sollte jedoch die alte
gelten als Renovierungsabfall und können beim Entsorgungszentrum Dußlingen angeliefert werden. Weitere Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
mit einem Durchmesser von max. 10 cm können bei der Häckselgutabfuhr mitgegeben werden. Dickere Äste siehe Baumstämme.
siehe auch Straßenaufbruch. Weitere Informationen Verwerter
Reine Holzasche von unbehandeltem Holz kann kompostiert werden. Ansonsten Entsorgung kalt (Brandgefahr) und staubsicher in Tüten verpackt in der Restmülltonne.
Asbest ist ein feinfasriges, natürlich vorkommendes Mineral, das aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften (säurefest, feuerbeständig, wärmedämmend, elektrisch isolierend) in der Vergangenheit
Etwa 10.000 Tonnen Medikamente landen jährlich unangebrochen im Abfall. Besorgen Sie sich deshalb nur Arzneimittel, die Sie auch verbrauchen. Entsorgung
Wird mit der Sperrmüllkarte kostenlos beim Entsorgungszentrum Dußlingen angenommen. Achtung: Aquarien und 'Glasmöbel' können beim Entsorgungszentrum abgegeben werden, werden jedoch
Achtung, reizt die Atemwege und gehört zu den Problemstoffen.
Die hohe Ambrosia oder auch beifußblättriges Taubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) ist eine allergieauslösende Pflanze (Kontaktallergie, Pollenallergie). Im Landkreis Tübingen sollten einzelne
Nach Möglichkeit vermeiden, da die Herstellung sehr energieaufwändig ist. Können über den Gelben Sack entsorgt werden. Alternativ dazu gibt es
Gut erhaltene Schuhe können, paarweise zusammengebunden, zu den Schuhcontainern oder zu den Altkleidercontainern und den Sammelgefäßen in vielen Schuhgeschäften gebracht
gehören zu den Autoteilen. Die Adressen der einschlägigen Verwertungsfirmen entnehmen Sie bitte dem Branchentelefonbuch.
Altpapier wird im Landkreis Tübingen mit Vereins-Bündelsammlungen (Kartonagen, Papier gebündelt, Papierschnipsel und Knüllpapier in Papiersäcken oder Kartons) und mit der
Leere Kanister können über den Gelben Sack entsorgt werden.
Ein Liter Altöl kann eine Million Liter Trinkwasser ungenießbar machen. Denken Sie daran, wenn Sie den Ölwechsel selbst vornehmen. Da
Etwa 10.000 Tonnen Medikamente landen jährlich unangebrochen im Abfall. Besorgen Sie sich deshalb nur Arzneimittel, die Sie auch verbrauchen. Entsorgung
Brauchbare Stücke können in den Altkleidercontainer bzw. zur Altkleidersammlung gegeben oder zu Second-Hand-Läden gebracht werden. Standorte Stadt Tübingen Standorte Tübingen
siehe Holz.
Für Altglas (Behälterglas wie leere Glasflaschen, Marmeladegläser, Gläser von Babynahrung, Pharmaziegläser, Parfümflaschen) stehen Altglascontainer zur Verfügung. Einwegflaschen müssen nach Farben
gehören zu den Problemstoffen. Altbatterien können auch im Handel in die grünen Sammelboxen der Stifung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) gegeben
gehören zu den Problemstoffen.
gehört zu den Problemstoffen.
einzelne Aktenordner können über die Restmülltonne entsorgt werden.Größere Mengen Aktenordner mit oder ohne Inhalt können (kostenpflichtig) beim Entsorgungszentrum Dußlingen oder
gehören zu den Problemstoffen. Batterien und Akkus werden auch vom Handel zurückgenommen.
gehört zu den Problemstoffen.
Bitte nicht ins WC schütten! Abflussreiniger gehören zu den Problemstoffen.
Bitte nicht ins WC schütten! Abbeizmittel gehören zu den Problemstoffen.
Schon vor der Corona- Pandemie fiel in Deutschland so viel Verpackungsmüll an wie in kaum einem anderen Land in Europa...