Weihnachtsbaumabholung

In vielen Gemeinden im Landkreis Tübingen werden von Vereinen in eigener Verantwortung und Regie in den ersten beiden Januarwochen nur nach vorheriger Anmeldung und gegen Gebühr eingesammelt. Die Details (Abholzeit, Sammelstelle, Gebühr, Anmeldung, Abholgutschein…) zur Christbaumsammlung erfahren Sie in Ihrer Gemeinde beim Rathaus oder bei dem Verein, der die Sammelaktion durchführt oder auch beim Evangelischen Jugendwerk Bezirk Tübingen (CVJM-Christbaumsammlung).

Die Sammeltermine der Vereine finden Sie im Amtsblatt/Gemeindeboten oder im kommunalen Abfallkalender. Soweit die aktuellen Sammeltermine der Abfallberatung bekannt sind, sind sie bis spätestens Weihnachten unten aufgeführt.

Entsprechend zerkleinerte Weihnachtsbäume können auch bei der Häckselgutabfuhr im Frühjahr (siehe Abfallkalender) zur Entsorgung bereitgestellt werden.

* bei ‘noch kein Termin bekannt’ wurde in den letzten Jahren gesammelt, die Abholaktion ist in diesem Jahr aber noch nicht vom Verein/der Gemeinde bestätigt.

Ammerbuch

  • Altingen → Samstag, 11.01.2020
  • Breitenholz → Samstag, 11.01.2020
  • Entringen → Samstag, 11.01.2020
  • Pfäffingen → Samstag, 11.01.2020
  • Poltringen → Samstag, 11.01.2020
  • Reusten → Samstag, 11.01.2020

Bodelshausen

  • Samstag, 11.01.2020

Dettenhausen

  • Samstag, 11.01.2020

Dußlingen

  • Samstag, 11.01.2020

Gomaringen und Stockach

  • Samstag, 11.01.2020

Hirrlingen

  • Samstag, 11.01.2020

Kirchentellinsfurt

  • Samstag, 11.01.2020

Kusterdingen

  • in allen Ortsteilen, Samstag, 11.01.2020

Mössingen

  • Stadtgebiet Mössingen – Samstag, 11.01.2020
  • in allen Mössinger Ortsteilen – Bästenhardt, Belsen Öschingen und Talheim – Samstag, 11.01.2020

Nehren

  • Samstag, 11.01.2020

Neustetten

  •  noch kein Termin bekannt*

Ofterdingen

  • Samstag, 11.01.2020

Rottenburg

  • Rottenburg →Samstag, 11.01.2020 werden in der Kernstadt Rottenburg Christbäume gegen eine Gebühr (3 €) eingesammelt.
    Anmelden kann man sich am Samstag, 28. Dezember, von 8 bis 16 Uhr und am Donnerstag, 2. Januar, von 10 bis 18 Uhr unter Telefon 0176-37 29 60 32 oder 0157-30 66 62 30. Oder man trägt sich in eine der Listen ein, die in den katholischen Kirchen und im Rathaus ausliegen.
    Oder man schickt eine Mail an Moriz-Ministranten@web.de.

Rottenburger Teilgemeinden

  • Baisingen → noch kein Termin bekannt*
  • Ergenzingen → Samstag, 11.01.2020
  • Hailfingen → noch kein Termin bekannt*
  • Kiebingen → noch kein Termin bekannt*
  • Seebronn → noch kein Termin bekannt*
  • Wendelsheim → noch kein Termin bekannt*
  • Wurmlingen → noch kein Termin bekannt*

Starzach

  • Bierlingen → Samstag, 11.01.2020
  • in den übrigen Starzacher Ortsteilen werden die Christbäume nur nach telefonischer Anmeldung (Tel. 07483 14 43 oder im Pfarrbüro, Tel. 07483 92 80 90) → noch kein Termin bekannt.

Tübingen

  • in der Kernstadt, sowie Derendingen, Lustnau und Bebenhausen,
    Samstag, 11.01.2020 von 8-18 Uhr nur nach vorheriger Anmeldung ab 7. bis 10. Januar telefonisch unter Tel. 07071 63 98 316
    oder ab 09. Dezember online beim CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Tübingen.
    →die Bäume werden gegen eine Spende (ab 3 €) abgeholt.
    →hier der Flyer zur Sammelaktion.

Wer seinen Weihnachtsbaum gleich nach den Feiertagen entsorgen möchte oder in einem Teilort wohnt, in dem die Bäume nicht abgeholt werden, kann dafür einen der drei Tübinger Häckselplätze nutzen. Der Häckselplatz in Pfrondorf ist samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet, der Häckselplatz in Weilheim samstags von 9 bis 12 Uhr. Der Häckselplatz in Hagelloch macht am 28. Dezember und am 4. Januar Winterpause und ist wieder ab 11. Januar immer samstags von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Eine Übersicht gibt’s hier.

Tübingen Teilorte

  • Bebenhausen → noch kein Termin bekannt*
  • Bühl → Samstag, 11.01.2020
  • Hagelloch → Samstag, 11.01.2020
  • Hirschau → Sammelstelle: Abgabestelle bei der Christuskirche, Termin noch nicht bekannt*
  • Kilchberg → Samstag, 11.01.2020
  • Pfrondorf → Samstag 11.01.2020 ab 8.30 Uhr (ohne Anmeldung mit Namen gekennzeichnet an der Straße abstellen)
  • Unterjesingen → noch kein Termin bekannt*
  • Weilheim, → Sammelstelle: noch kein Termin bekannt*

Wer seinen Weihnachtsbaum gleich nach den Feiertagen entsorgen möchte oder in einem Teilort wohnt, in dem die Bäume nicht abgeholt werden, kann dafür einen der drei Tübinger Häckselplätze nutzen. Der Häckselplatz in Pfrondorf ist samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet, der Häckselplatz in Weilheim samstags von 9 bis 12 Uhr. Der Häckselplatz in Hagelloch macht am 28. Dezember und am 4. Januar Winterpause und ist wieder ab 11. Januar immer samstags von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Eine Übersicht gibt’s hier.

* bei ‘Termin nicht bekannt’ wurde in den letzten Jahren gesammelt, die Abholaktion ist in diesem Jahr aber noch nicht vom Verein/der Gemeinde bestätigt.