Markungsputzeten

Angebote für Städte, Gemeinden und Schulen.

Am Straßenrand liegen häufig achtlos weggeworfene Abfälle. Flaschen, Tetrapacks, Fastfood-Verpackungen, auch Fahrräder und Computer landen in der Botanik. Seit Jahren organisieren die Städte und Gemeinden im Landkreis Markungsputzete. Vereine und Schulklassen schwärmen im Frühjahr und Herbst aus und sammeln den weggeworfenen Abfall ein. Wir möchten für dieses Thema sensibilisieren und es auch in den Schulunterricht einbinden.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb unterstützt daher Städte und Gemeinden im Landkreis Tübingen bei ihrem Einsatz für eine saubere Umwelt:

  • Städte und Gemeinden können auf Antrag beim ZAV in Dußlingen, Tel. 07072/91 88-51, den eingesammelten Müll kostenlos beim Entsorgungszentrum in Dußlingen, Im Steinig 61 anliefern.
  • Wir verleihen Banner mit dem Motto „Wir entwickeln uns schrittweise“. Solche Bannner über einer Straße, über einem öffentlichen Platz dienen als Hingucker und sensibilisieren vor den Putzeten für das Abfallthema (2 Banner je 6 Meter lang und 1 Meter hoch, weitere kleinere Banner (3,5 m) auf Anfrage).
  • Lehrer erhalten eine Infomappe zum Thema Abfall – mit Unterrichtsbausteinen für die Vor- bzw. Nachbereitung der Markungsputzete.
  • Schulklassen, die sich an der Markungsputzete beteiligen, können am „Abfallquiz“ teilnehmen. Sie erfahren viel zum Thema Abfall und es winken interessante Preise.

 

Haben Sie Fragen zur Markungsputze? Wollen Sie die Angebote der Abfallberatung nutzen? Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Abfallberatung Wilhelm-Keil-Str. 50 72072 Tübingen 07071 207- 1315 Einfach bei der Abfallberatung anrufen, faxen oder mailen!

Die Abfallberatung ist mit dabei beim Aufräumtag in Rottenburg und sorgt für interessante Preise.