Sonderabfuhren bestellen ab 2023 – FAQs

Online-Anmeldung für Sperrmüll-Abfuhren – Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) erweitert sein Online-Angebot.

Wer sich schon gewundert hat, warum im neuen Abfallratgeber des AWBs keine Abfuhrkarten für die Sperrmüll-, Holzmöbel-, Metallschrott- und Elektroschrott-Abfuhr sind, findet hier die Antwort:

Geplant ist, dass diese Abfuhren ab Februar 2023 im Landkreis Tübingen auch online angemeldet werden können, was dem Wunsch vieler Bürger entgegenkommt. Deshalb gibt es keine Abfuhrkarten mehr, sondern Berechtigungscodes und Wertmarken.

Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung von Sonderabfuhren.

FAQs im Überblick

Wie werden die neuen Berechtigungscodes und Wertmarken zugestellt?

Die Berechtigungscodes und Wertmarken für die Abfuhr von sperrigen Abfällen werden ab 2023 jährlich Ende Januar zusammen mit dem Abfallgebührenbescheid verschickt.

Bewohner von Mehrfamilienhäusern erhalten den Berechtigungscode und die Wertmarken von ihren Hauseigentümern oder Hausverwaltungen. Bei einer Behälter-Gemeinschaft erhält der Gebührenschuldner mit dem Gebührenbescheid den Code und die Wertmarken.

Gewerbebetriebe (z. B. Firmen, Büros, Praxen, Gaststätten, Schulen, Vereine etc.) erhalten mit ihren Gebührenbescheiden keine Wertmarken und Berechtigungscodes, da in ihren Bescheiden keine Gebühren für die Sonderabfuhren bzw. kostenlose Anlieferungen von sperrigen Abfällen im Entsorgungszentrum enthalten sind. Gewerbebetriebe können ihre sperrigen Abfälle kostenpflichtig von privaten Anbietern entsorgen lassen oder unseren kostenpflichtigen Express-Sonderabfuhrservice nutzen.

Wie funktioniert die neue Anmeldung für die Abfuhren der sperrigen Abfälle?

Die Abgabemenge ist – wie in den Vorjahren auch – auf 2 x 2 m3 je Abfallart begrenzt. Dieses Kontingent kann über den Berechtigungscode (online) und/oder über die Wertmarken (postalisch oder Anlieferung im Entsorgungszentrum) ausgeschöpft werden.
Auf der Webseite des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) ist ab Februar 2023 geplant, dass über den Menüpunkt Services/Online-Sonderabfuhren die Abfuhren angemeldet werden können. Hier wird der Berechtigungscode eingegeben und die gewünschte Abholung ausgewählt.
Der Abfuhrtermin wird bei der Online-Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.

Kann man die Sonderabfuhren auch weiterhin postalisch bestellen?

Wer keine Möglichkeit hat, die Anmeldung online zu machen, kann die entsprechende Wertmarke ausschneiden und einsenden (entweder auf eine Postkarte aufkleben oder in einem Briefumschlag). Die Adresse, an die die Postkarte geschickt werden muss, findet man auf der Rückseite der Wertmarken.
Wichtig ist, dass beim Einsenden der Wertmarke(n) der Name des Absenders angegeben wird, die Adresse, an der die Abfälle abgeholt werden sollen, die Art und Anzahl der abzuholenden Gegenstände und eine Telefonnummer für Rückmeldungen.
Den Abhol-Termin erhält man vom Abfuhrunternehmen dann ebenfalls postalisch.

Anlieferung von sperrigen Abfällen im Entsorgungszentrum in Dußlingen

Mit den Wertmarken für Sperrmüll und Holzmöbel ist alternativ zur Abfuhr am Wohnort auch eine kostenlose Anlieferung im Entsorgungszentrum in Dußlingen möglich.
Metall- und Elektrogeräte-Schrott können im Entsorgungszentrum auch ohne Wertmarken in haushaltsüblichen Mengen kostenlos abgegeben werden.

Wie lange kann ich die Abfuhrkarten 2022 noch nutzen?

Die Abfuhrkarten von 2022 können Sie noch bis inklusive 11.02.2023 nutzen.

Wieso wird das System mit den alten Abfuhrkarten abgelöst?

Das neue System schafft mit der Online-Anmeldung eine zusätzliche und bequemere Möglichkeit der Bestellung von Sonderabfuhren, was dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger entspricht.
Über den digitalen Weg funktioniert zudem die Bestellung von Sonderabfuhren sowie die Benachrichtigung über Abholtermine zuverlässiger als über den postalischen Weg.

Wohin wende ich mich bei Fragen zu den Sonderabfuhren?

Bei inhaltlichen Fragen (z.B. welche Gegenstände dürfen bereitgestellt werden), wenden Sie sich bitte an unsere Abfallberatung unter 07071 / 207 1310 – 1315.

Bei Fragen zur Abholung (z.B. zum Abholungstermin, Besonderheiten Abholort, etc.) , wenden Sie sich bitte direkt an den zuständigen Entsorger:
– Für Abholungen in der Stadt Tübingen und in den Tübinger Teilorten an die Kommunalen Servicebetriebe Tübingen unter 07071 / 204 1577.
– Für Abholungen im restlichen Landkreis Tübingen an die Firma Alba unter 07072 / 6004790.